zurück zur Übersicht

Scarlett Sett




Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Institut für Allgemeine Mikrobiologie

Projekte

Obwohl für das bloße Auge unsichtbar, ist das marine Phytoplankton verantwortlich für ~50% der globalen Primärproduktion. Daher ist es von großer Wichtigkeit dessen Reaktion auf sich verändernde Umweltbedingungen zu untersuchen, um die Zukunft mariner Ökosysteme voraussagen zu können. Meine Forschung konzentriert sich auf individuelle und interaktive Effekte der Ozeanversauerung und –erwärmung auf marines Phytoplancton. Mittels Inkubations- und Mesokosmenexperimenten untersuche ich die möglichen Einflüsse des Klimawandels auf die biogeochemischen Zyklen im Ozean.


Kontakt

Tel.: +49 431 880-1649
E-Mail