Pressearchiv


Süditalien: Aktive Plattengrenze birgt Erdbebengefahr

24. Januar 2017

Internationales Forschungsteam veröffentlicht neueste Meeresbodenkartierungen.

Der Mittelmeerraum ist tektonisch äußerst aktiv und damit von Naturkatastrophen bedroht. Das zeigen die jüngsten Erdbeben in Mittelitalien auf eindringliche Weise. …


Der Mensch verursacht Massenaussterben in Australien

23. Januar 2017

Internationales Forschungsteam veröffentlicht neue Erkenntnisse zu Umweltveränderungen am Ende des Pleistozäns

Immer wieder haben im Verlauf der Erdgeschichte katastrophale Massenaussterbeereignisse die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt global …


Neues Unterwasser-Observatorium bei Boknis Eck

18. Januar 2017

GEOMAR und Helmholtz-Zentrum Geesthacht installieren Sensor-Knoten in der Ostsee

Boknis Eck – der Name ist bei Meeresforscherinnen und Meeresforschern rund um den Globus ein Begriff. Seit 1957 werden in der Eckernförder Bucht einmal im Monat Daten …


Das Plankton-Puzzle

11. Januar 2017

Meeresforscher und Laien lüften gemeinsam die Geheimnisse von Einzellern im Ozean

Sie haben sich eine Mammutaufgabe vorgenommen: Meeresbiologinnen und Meeresbiologen des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, der …


Fragen zu Gadus morhua? Kabeljau? Dorsch?

06. Januar 2017

FishBase, die weltweit größte Informationsdatenbank, gibt Antworten

Mehr als eine halbe Million Besucher verzeichnet das weltweit größte Informationsportal zu marinen Organismen pro Monat. Forschende, aber auch interessierte Laien nutzen das seit …


Großer Erfolg für die Kieler Forschungswerkstatt

20. Dezember 2016

Horizon 2020-Projekt „Marine Mammals“ erhält Millionenförderung

Um das Interesse junger Menschen für die Naturwissenschaften weiter zu fördern und dem Fachkräftemangel im MINT-Bereich effektiv entgegenzuwirken, haben sich neun …


Megabeben fördern Methanaustritte am Meeresboden

15. Dezember 2016

GEOMAR-Forscher veröffentlichen neue Erkenntnisse zum Chile-Erdbeben 2010

Die meisten sehr schweren Erdbeben ereignen sich unterhalb des Meeresbodens. Schon lange wurde vermutet, dass sie dabei Wege für tief im Erdinneren eingeschlossene Gase bis …


Ein Flugroboter für die Meeresforschung

13. Dezember 2016

Ozean der Zukunft nutzt Drohne für Spurengasmessungen über Brandungszonen

Küsten mit starken Brandungen stellen die Meereswissenschaften vor erhebliche Herausforderungen. Für große Forschungsschiffe ist das Wasser meist zu flach, von kleinen …


Kieler Forscher warnen vor Zusammenbruch des Dorschbestandes in der westlichen Ostsee

06. Dezember 2016

Neues Positionspapier kritisiert fischereipolitische Maßnahmen von EU und Bundesregierung als nicht ausreichend

Expertinnen und Experten des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und des Kieler Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft" aus …


Fischerei in Europa: Mehr Gewinn bei weniger Aufwand möglich

14. November 2016

Neue Studie zeigt massive Vorteile einer nachhaltigen Bewirtschaftung

Bei nachhaltiger Bewirtschaftung der Fischbestände könnten die Erträge der Fischereien in Europa um bis zu fünf Millionen Tonnen pro Jahr steigen – das zeigt eine neue Studie …