Future Ocean Dialogue: Let‘s go Brazil!



Für die Kieler Meeresforschenden ist Brasilien in diesem Sommer nicht nur wegen der Fußballweltmeisterschaft von besonderem Interesse. Zum Abschluss des deutsch-brasilianischen Jahres tourt die internationale Wanderausstellung „Future Ocean Dialogue“, konzipiert vom Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ und dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel durch Brasilien.
 

Das Ausstellungsprojekt geht auf eine Einladung durch das Auswärtige Amt in Berlin zurück. Die in Kiel entwickelte, modulare und leicht zu transportierende Ausstellung ist eines der Highlights zum Abschluss des deutsch-brasilianischen Jahres 2013-2014 und wurde gemeinsam mit dem brasilianischen Projektpartner, dem Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in São Paulo sowie dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) organisiert. Ziel der Wanderausstellung ist es, aktuelle Fragen der Meeresforschung mit ihren interdisziplinären Lösungsansätzen zu vermitteln und gleichzeitig für den Forschungsstandort Deutschland und Kiel zu werben. Zielgruppen sind die interessierte Öffentlichkeit, Schüler und Studenten sowie Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Für „Future Ocean Dialogue" wurde eine eigene Webpräsenz erstellt, um die Ausstellung auch für Menschen erfahrbar zu machen, die keine Möglichkeit haben, sich die Module live vor Ort anzusehen.
Zur virtuellen Ausstellung

Weiterhin gibt es einen Blog zur Ausstellung

Pressemitteilung zur Ausstellungseröffnung in Fortaleza