BundesUmweltWettbewerb 2010



Preisverleihung des 20. BundesUmweltWettbewerbs

Zum 20-jährigen Jubiläum des BundesUmweltWettbewerbs hat der Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" mit einem Sonderpreis zwei Bremer Schüler geehrt. Die Preisverleihung fand am 17.09.2010 in der Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen bei Duderstadt statt.
 

Für ihr Projekt Mobil durch Algen/ Carbon neutral City Traffic via Algae erhielten die beiden Preisträger Johannes Busse (Jg. 1994) und Frederik Thomsen (Jg. 1994) in der Kategorie BUW 1 ein Preisgeld von 500€. In Kooperation mit der Phytolutions GmbH Bremen hatten die Schüler mittels Experimenten und Messungen vielversprechend an technischen Alternativen zur Kohlendioxid-Verringerung im Straßenverkehr geforscht und einen klimafreundlichen Prototypen entwickelt.

Dass sich das Projekt beim BundesUmweltWettbewerb 2010 erfolgreich durchgesetzt hatte, motivierte die beiden Bremer Schüler weiterzumachen: Auf der Umweltprojektolympiade INEPO 2011 in Istanbul wurden sie für ihr Projekt mit Goldmedallien ausgezeichnet. Für die Olympiade hatten sich 118 Projekte aus 50 Ländern im Vorfeld qualifiziert.

Links:

Allgemeine Informationen zum BundesUmweltWettbewerb sind zu finden unter http://www.buw-home.de