ecoOcean



Fischereispiel „ecoOcean“

Bei Meeresfischbeständen handelt es sich um eine so genannte Gemeinschaftsressource: ein Fisch im Meer gehört allen, aber ein gefangener Fisch gehört dem Fischer. Das interaktive Computer-Fischereispiel „ecoOcean“ knüpft an diese Problematik an.
 

Es vermittelt seinen Benutzern, dass Fischbestände eine wichtige lebende Ressource darstellen, deren nachhaltige Bewirtschaftung wirtschaftlich weitaus profitabler ist, als die derzeitigen Ansätze im Fischereimanagement.

Bis zu vier Mitspieler gleichzeitig versuchen dabei so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Alle haben Zugriff auf einen gemeinsamen Fischbestand. Fängt nun jeder Mitspieler schnell so viele Fische wie möglich, führt ihn diese Strategie zwar zu einem scheinbaren Gewinn, aber schon nach kurzer Zeit auch zu stark sinkenden Erträgen. Nur Teilnehmer, die nicht der Versuchung erliegen, schnell alles auf einmal alleine abzufischen, sondern sich stattdessen an den Regeln der Nachhaltigkeit orientieren, haben eine Chance das Spiel zu gewinnen.

Zum Onlinespiel "ecoOcean – The Browsergame"