Die Ausstellung „Ozean der Zukunft” im Jahr 2011

Tag der Deutschen Einheit in Bonn

Eröffnung der Ausstellung im Zoologische Museum Kiel


Direkt im Anschluss an die Kieler Woche eröffnete unsere neue Dauerausstellung „Ozean der Zukunft” im Zoologischen Museum in Kiel. Aus einer Zusammenarbeit des Zoologischen Museums, der Christian-Albrechts-Universität, der Muthesius Kunsthochschule und des GEOMAR entsteht damit eine zweite Dauerausstellung des Clusters – neben der im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg. Im 1. OG des Martin Gropius Baus werden auf ca. 70 m² neben der Walhalle u.a. die Themen „Fischerei”, „Meeresspiegelanstieg”, „Ozeanversauerung” und „Ozeanzirkulation” gezeigt. Bewährte Ausstellungsmodule, ergänzt durch einzigartige Exponate des Zoologischen Museums, sollen die Besucher die Geheimnisse der Meereswissenschaften erforschen lassen. Ein „Tiefsee”-Raum, den das Zoologischen Museum in Kooperation mit GEOMAR erstellt, wird die Ausstellung thematisch in Kürze sinnvoll ergänzen.

Die Ausstellung ist ab dem 30.06.2011 um 10 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich, der Eintritt in das Museum kostet 2€
(1€ Kinder/Ermäßigt).

Öffnungszeiten:
Di-Sa 10-17 Uhr
So u. Feiertags 10-13 Uhr
Mo geschlossen


Eröffnung des Ozeaneums in Stralsund

Kieler Woche vom 18. bis 26. Juni 2011


Das Meer kann ein idealer Ort für Sport und Spaß sein, wie die Kieler Woche jedes Jahr beweist. Das Meer liefert auch Nahrung und sogar Medizin.

Doch mit Orkanen, Seebeben oder Tsunamis kann es auch zu lebens- gefährlichen Bedrohungen werden. Der Exzellenzcluster „Ocean der Zukunft“ und das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung (GEOMAR) widmen sich während der Kieler Woche 2011 mit mehreren Veranstaltungen diesen sehr unterschiedlichen Aspekten des Themas „Meer“.

Meeresforscher bereichteren das Programm mit Open Ship und offenen Vorträgen.

Workspace

Login:

register | forgot password?