Technologie- und Ideentransfer



Transfer von Forschungsergebnissen in die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Der Kieler Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" will mit seinem einzigartigen fächerübergreifenden Forschungsansatz den Transfer von Forschungsergebnissen in die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vertiefen.

 

Der Bereich Technologie- und Ideentransfer im Büro des Exzellenzclusters unterstützt dieses Anliegen. Verschiedene Aktivitäten werden speziell für Wirtschaft und Politik entwickelt und angeboten. Effektive Forschungskooperationen zwischen wissenschaftlichen Institutionen und Wirtschaftsunternehmen bilden eine entscheidende Grundlage für die Sicherung und Steigerung der Innovationsleistung und damit für die Wettbewerbsfähigkfeit der zunehmend wissenschaftsbasierten deutschen Volkswirtschaft.

Im Büro des Exzellenzclusters werden bestehende Instrumente des Technologie- und Ideentransfers fortgeführt wie eine Expertendatenbank oder die Vermittlung von Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Anfragen von Firmen zur Unterstützung ihrer innerbetrieblichen Prozesse (z.B. Suche nach Kooperationspartner) werden erfasst und beantwortet.

Darüber hinaus werden Gespräche mit Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern zu ausgewählten Themen aus dem Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" entwickelt. Weiterhin werden thematisch breiter angelegte Informationsveranstaltungen - in enger Kooperation mit dem Maritimen Cluster Norddeutschland, einem Verbund von Firmen mit maritimer Ausrichtung - realisiert. Die Aktivitäten des Technologietransfers werden eingebettet sein in das bereits bestehende Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Handel und Industrie.

Service:

Patente:

  • Innovationscouts:
    Ein wichtiges Instrument des Technologietransfers sind Patente. Sie schützen neue Erfindungen. Bei der exzellenten Verwertung von exzellenten Forschungsergebnissen werden die Wissenschaftler durch Innovationscouts unterstützt.

Existenzgründung

  • Zentrum für Entrepreneurship:
    Die Gründung eines Unternehmens ist ein wichtiger Schritt, bei dem es auch darauf ankommt, zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen zusammenzuarbeiten.
    Die Universität Kiel unterstützt Gründungen mit ihrem Zentrum für Entrepreneurship.

 





Kontakt


Wiebke Müller-Lupp Koordination - Transdisciplinary Ocean Research Tel.: +49 431 880-4308
E-Mail