Kinder- und Schüleruni 2009

Willkommen an der Kinder- und Schüleruni „Ozean der Zukunft“ 2009 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Zum zweiten Mal dreht sich die Kinderuniversität ausschließlich um das Thema Meereswissenschaften. Im zweitgrößten Hörsaal des Audimax beschreiben sechs bekannte Wissenschaftler aus dem Kieler Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ ihre Forschungsarbeit und stellen sich den Fragen ihrer jungen Zuhörerinnen und Zuhörer.

 

Goldrausch in der Tiefsee

Prof. Dr. Peter Herzig
21. April 2009, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt (Eröffnung der Kinderuni)
Film-Mitschnitt

Nachrichten von den Sternen im Meer

Prof. Dr. Martin Wahl
5. Mai, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt

Wie kostbar ist Strandsand?

Prof. Dr. Kerstin Schrottke
19. Mai, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt

Das Eis der Arktis schmilzt - Was bedeutet das für Eisbären und andere  Meereslebewesen

Prof. Dr. Dieter Piepenburg
Meereslebewesen?
2. Juni, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt

Erdbeben, Hangrutschungen, Tsunamis und andere Gefahren aus dem Meer

Prof. Dr. Sebastian Krastel
30. Juni, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt

Hängt denn alles mit allem zusammen? - der Ozean als System betrachtet

Prof. Dr. Ute Harms
7. Juli, 16.00 Uhr
Begleitheft
Film-Mitschnitt

Lageplan

Wir danken der Fördesparkasse und Ihrer Stiftung '200 Jahre Sparkasse Kiel' für die freundliche Unterstützung.

Ebenfalls danken wir Dr. Manfred Prenzel, Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagögik der Naturwissenschaften, für die Unterstützung beim Aufbau der Kinder- und Schüleruni 'Ozean der Zukunft'.

Medienpartner der Kieler Kinder- und Schüleruni 'Ozean der Zukunft':

  • Kieler Nachrichten
  • GEOlino

Mit GEOlino entdecken Kinder die Welt
Das Reportage-Magazin GEO hat 1996 in Kooperation mit UNICEF das Kinder- und Jugendmagazin GEOlino gegründet. Es erscheint mittlerweile monatlich und richtet sich an neugierige Jungen und Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren, die gerne lesen, staunen und mehr über die Welt erfahren wollen. GEOlino informiert die junge Zielgruppe über ein breites Themenspektrum - von Tieren bis Technik, von Astronomie bis Archäologie - und setzt auf hohe Qualität in Fotografie, Illustration und Wissensvermittlung. Den Erfolg von GEOlino hat die Redaktion zum Anlass genommen, seinen Lesern zusätzlich das monothematische Magazin GEOlino extra anzubieten, das viermal im Jahr erscheint. Mit einer verkauften Auflage von 253.329 Exemplaren (IVW II/2008) ist GEOlino die größte IVW-gemeldete Kinderzeitschrift Deutschlands und hat die höchste Abonnenten-Auflage aller deutschen Kinder- und Jugendzeitschriften (194.257 Exemplare, IVW II/2008).