Tourismus, Mensch, Natur - ein deutsch-dänischer Austausch in den Naturwissenschaften

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist im Rahmen der Schulprogramme des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“ gemeinsam mit dem Institut für terrestrische und aquatische Wildtierforschung (Büsum) der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) am Interreg IVa Projekt Tourismus – Mensch – Natur beteiligt. 

Zum Thema „Sinne von Walen und Robben“ wurde im Rahmen des Interreg-Projektes ein Ostsee-Reliefmodell gebaut und eine Expeditionskiste „Bioakustik am Beispiel des Schweinswals" sowie eine Unterrichtseinheit entwickelt. Die Expeditionskisten folgen im Aufbau denjenigen des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“ und können von Schulen und den beteiligten Erlebniscentern für Projektarbeiten ausgeliehen werden. Die Expeditionskisten sind im ozean:labor des Kieler Exzellenzclusters in der Kieler Forschungswerkstatt im Einsatz.
Ausleihe unter www.forschungs-werkstatt.de

„Tourismus, Mensch, Natur“ ist der Titel eines Interreg IVa-Projektes, in dem acht Erlebniscenter und Forschungseinrichtungen aus Schleswig-Holstein und Süddänemark zusammenarbeiten. Die Vernetzung von naturwissenschaftlichen Bildungsangeboten über die Ländergrenzen hinweg soll vor allem einen kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Austausch anregen. Dazu werden in Dänemark wie in Deutschland Aktivitäten entwickelt, wie beispielsweise Sonderausstellungen oder Events, die Menschen für Naturphänomene begeistern und ihnen ein besseres Verständnis der Zusammenhänge zwischen dem Menschen und der ihn umgebenden Natur vermitteln.

Das Projekt Tourismus, Mensch, Natur wird gefördert aus INTERREG 4A Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Webseite: http://tmn-project.eu



Kontakt

Katrin Knickmeier
kknickmeier@uv.uni-kiel.de

Katharina Witte
kwitte@uv.uni-kiel.de