Studieren

Über die Fächergrenzen hinaus zu meereswissenschaftlichen Themen studieren, bietet der Exzellenzcluster Future Ocean mit einer einzigartigen Umgebung für Studierende in den Masterprogrammen aller Fachrichtungen, die sich für den Ozean und seine Zusammenhänge interessieren. Ziel des bestehenden und zukünftigen Lehrangebotes und außercurricularer Aktivitäten ist eine forschungsbasierte fachliche Ausbildung, die Studierenden sowohl die entsprechenden Fachkenntnisse vermittelt als auch einen interdisziplinären Austausch untereinander und mit Experten fördert.

 

In Zukunft möchte der Cluster allen Studierenden den Zugang zu interdisziplinärem Wissen über die Meere ermöglichen. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) bietet in enger Zusammenarbeit mit dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel drei internationale Masterstudiengänge in den Meeres- und Klimawissenschaften an. Eine Breite Palette an Wahlmodulen ergänzen die Studiengänge: Studierende, die sich etwa für Nachhaltigkeit der Ozeane, Klimaethik, Umwelt- und Ressourcenökonomie, Meerespolitik oder Internationales Seerecht interessieren, finden in Wahlmodulen ein breites Angebot. Das internationale und forschungsbasierte Trainingsprogramm GAME (Global Approach by Modular Experiments) rundet das interdisziplinäre und internationale Studienangebot der Kieler Meereswissenschaften ab. GAME ist ein in Deutschland einmaliges Projekt, in dem Studierende essentielle Fähigkeiten in der Planung und Durchführung von Experimenten, in der Datenanalyse, im wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren sowie in interkultureller Kommunikation und Teamarbeit erhalten.


Kontakt


Stephanie Stratil Koordinatorin Education Tel.: 49 431 800-4250
E-Mail
Frank Kempken Wissenschaftlicher Projektleiter Education Tel.: +49 431 880-4274
E-Mail